Gratulation zur Hochzeit von Nadia Murad

Heute freuen wir uns über die Nachricht, dass die ezidische UN-Sonderbotschafterin Nadia Murad sich verlobt hat. Wir gratulieren ihr herzlichst und wünschen ihr alles Glück der Welt.

Nadia Murad war genau wie Ashwaq eine der 1.100 Frauen, die im Rahmen des Kontingents auf die Initiative von Baden-Württemberg nach Deutschland kommen durfte. Die Frauen wurden hierhin gebracht, ihnen wurde und wird immer noch geholfen, ein „normales“ Leben aufzubauen. Zudem bekommen sie psychologische Betreuung, um irgendwann das Erlebte zu verarbeiten und damit besser umzugehen. Dafür kann nicht oft genug gedankt werden. Das Land-Baden-Württemberg hat all diesen Frauendie Gelegenheit geboten, hierzulande ein neues Leben anzufangen.

Bei Nadia Murad führte das Programm offensichtlich zu einem Erfolg. Es ist deshalb besonders schön und erfreulich, dass es Nadia gut geht und sie in eine glückliche Zukunft schaut.

Der ZED freut sich und gratuliert!

Ser xerê be!

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn